Er_ich.eS

Objekt, Installation, Skulptur, Fotografie     

seit 1990 künstlerische Tätigkeit, freischaffender Künstler seit 2003,
Ausbildung an verschiedenen Akademien (u. a. Salzburg, Trier), Kunstforum und artefact, Bonn

seit 2009 Mitglied im BBK, Bonn/ Rhein-Sieg
kontinuierlich Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1998

 

Aktuell stehen Glasobjekte, Rauminstallationen und Arbeiten im Außenraum im Vordergrund.

- Objekte, Plastiken, Rauminstallationen - Glas, window colour, Cellophan, Frischhaltefolie - fein, porös, rissig, leicht, dehnbar, zerbrechlich, durchscheinend

- Großobjekte im Außenraum / Landart-Projekte – Stahlwolle, Frischhaltefolie, Regenschirme, Fundstücke, Lehm - verspielt, zart, provokant, hintergründig, sich ändernd, schwebend

 

Ich arbeite impulsiv, direkt, spielerisch, zufallsorientiert, wild, roh,
subtil, humorvoll, unsinnig, suchend,
manchmal scheinbar richtungslos,
konzentriert, bewusst, ringend, zweifelnd, verrückt

eigenartig und aufregend
schräg und widersprüchlich
direkt und reduziert

 

ich möchte spüren und entdecken,

ob unbewusst, unterbewusst oder überhaupt nicht gewusst,

probieren, staunen, lächeln, sich entwickeln lassen

 

Seit Sommer 2008 organisiere ich die Projektreihe `Kunstorte´. Dazu wähle ich einen Ort im Raum Bonn aus, ausschließlich draußen, und lade eine Gruppe von 8-15 KünstlerInnen ein, ein Wochenende an diesem Ort zu arbeiten. D. h. vor Ort entwickeln sich die Arbeiten im Bezug zum Umfeld und für einen begrenzten Zeitraum sichtbar.

Im Januar 2012 habe ich mit der Reihe `in szene´ begonnen, meine Funktion beschreibe ich als `Stadtstreifer´. Bei diesen Arbeiten handelt es sich um Interventionen im öffentlichen Raum, Bereich Bonn.

Beide Reihen werden fortgesetzt.